Stromverbrauch

Was verbraucht eigentlich eine mobile Klimaanlage? Es geht das Gerücht um, dass mobile Klimaanlagen sehr viel Strom verbrauchen. Das muss aber nicht sein, wenn Sie sich für das richtige Gerät (finden Sie in der Bestseller-Liste) entscheiden und einige einfache Dinge beachten.

Was stimmt: wenn es heiß ist, verbraucht ein mobiles Klimagerät auch mehr Strom – es muss sich ja auch mehr „anstrengen“ um die gewünschte Gradzahl im Raum zu erreichen.

Ein Monogerät kann einen Raum effizient kühlen und das auch über eine Raumgröße von 20 qm. Es ist nicht richtig davon zu sprechen, dass gute Geräte nicht mehr als 20 qm Raumgröße kühlen können und es übersteigt auch nicht ihre Leistungsfähigkeit. Achten Sie daher beim Kauf darauf, dass das Gerät Ihre gewünschte Raumgröße kühlen kann. Bei den technischen Daten finden Sie die maximale Raumgröße, welche die Klimaanlage problemlos schafft.

Was ist wichtig beim Stromverbrauch?

Achten Sie unbedingt beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse. Das Gerät sollte der Kategorie A angehören, also der Gruppe mit dem geringsten Stromverbrauch. Um so besser die Energieeffizienzklasse, um so niedriger ist auch der Stromverbrauch.

Auch sollten Sie auf die Watt-Anzahl achten, welche die Kühlleistung bestimmt. Je höher diese ist, desto besser arbeitet die mobile Klimaanlage zwar, aber verbraucht meistens auch mehr.

Damit eine mobile Klimaanlage effektiv arbeiten kann und die Kosten für den Strom nicht noch mehr unnötig in die Höhe getrieben werden, sollte Sie diese nie zu nahe an anderen Wärmequellen aufstellen. Also zum Beispiel an technischen Geräten, die Wärme erzeugen, oder auch an Fernsehern und Lampen. Pralle Sonne sollten Sie auch vermeiden. Achten Sie auf die verschiedenen Einsatzbereiche, welche sich auf den Stromverbrauch auswirken können.

Fazit: Wie bei jedem elektrischen Gerät muss man die Handhabung beachten um nicht einen zu hohen Stromverbrauch zu erzeugen. Außerdem spielt die Energieeffizienzklasse und die Watt-Anzahl eine große Rolle.

Was verbraucht eine mobile Klimaanlage? – Beispielrechnung für Stromverbrauch einer mobilen Klimaanlage

Der Stromverbrauch einer mobilen Klimaanlage mit einer Leistungsaufnahme von 1000 Watt erzeugt bei einem Strompreis von 30 Cent pro kWh Stromkosten in Höhe von maximal 30 Cent pro Stunde. Bei 2000 Watt sind es bei 30 Cent pro kWh Stromkosten, also 60 Cent pro Stunde.

Kühlen Sie Ihre Wohnung nun ungefähr 4 Stunden am Tag an 30 heißen Sommertagen, so liegen die Stromkosten im Jahr bei:

  • 1000 Watt: 36 Euro
  • 2000 Watt: 72 Euro


Achtung: Jetzt kostenlos den Stromanbieter vergleichen!
Haben Sie Ihren Stromanbieter schon mit dem Markt verglichen? Wenn nicht, sollten Sie das schnellstens nachholen, bis zu 500,00 Euro Ersparnis sind drin. Vergleichen Sie jetzt online viele Anbieter in Ihrer Region.

Zum kostenlosen Stromvergleich

Banner