Wie schädlich sind Kältemittel für die Umwelt?

Sie sind hier:

Kältemittel können sehr schädlich für die Umwelt sein. Jedoch befindet sich das Kältemittel in einem Klimagerät in einem geschlossenen Kreislauf.

Reparieren Sie daher nicht selbst Klimaanlagen, da sonst die Chance besteht, dass dies bei der Arbeit entweicht. Entsorgen Sie Klimaanlagen auch nur beim ihrem Recyclinghof.

Würde Kältemittel wirklich auslaufen oder in die Umwelt gelangen, wäre dies ein erheblicher Schaden. R 410A gehört zu den klimaschädlichsten Kältemitteln. 500 Gramm im Boden der Umwelt bedeutet eine Belastung wie Flugreise von Dubai nach Frankfurt (4.834 km). Die Kältemittel R 32 und R 290 sind auch schädlich.

Achten Sie also beim Kauf darauf, welches Kältemittel die Klimaanlage besitzt. Die Hersteller müssen dies mit angeben. Ein umweltfreundlicheres Kühlmittel ist das R410 A.


Über den Autor Martin Gebhardt

Vor Jahren suchte ich einen Kaufratgeber für Klimaanlagen. Ich fand keinen und schrieb selbst einen. Diesen finden Sie nun hier auf meiner Website.


Das könnte Sie auch interessieren:


Deine mobile Klimaanlage
Anmeldung Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu mobilen Klimageräten.

Abmelden jederzeit möglich. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verar­beitung der Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.