Mobile Klimaanlage – Abluft durch den Schornstein

Viele Besitzer einer mobilen Klimaanlage fragen sich, wie sie die Abluft ihres Gerätes optimal ableiten können. Klassischerweise wird diese über den mitgelieferten Abluftschlauch aus einem gekippten Fenster entsorgt. Probleme, die hierbei auftauchen können, sind insbesondere optischer Natur.

So sieht ein zum Fenster gehender Schlauch natürlich nicht sehr schön aus. Darüber hinaus muss das Fenster geöffnet sein, was natürlich kontraproduktiv zur Kühlung durch das Klimagerät ist.

Eine Idee, die vielen Besitzern eines solchen Gerätes dann schnell kommt, ist die Abluft durch den Schornstein aus dem Raum zu befördern. Ist das überhaupt möglich? Wo liegen Vor- und Nachteile?

Was für ein Gerät ist die Grundvoraussetzung

Um die Abluft in den Schornstein abzuleiten benötigt man einen sogenannten Monoblock, welche auch mobile Klimageräte (Schauen Sie sich hier die Topliste der mobilen Klimageräte an) genannt werden. Diese Klimageräte bestehen, im Gegensatz zu Splitgeräten, aus nur einem Bauteil.

Weiterhin sollte es sich um ein Gerät handeln, welches das Kondenswasser nicht über die Abluft abgibt. Vielmehr muss es sich um eine Klimaanlage mit einem Sammelbehälter für Kondenswasser handeln. Möglich ist auch die Benutzung von Geräten, die das Kondenswasser, zur Erhöhung der Kühlleistung, wieder in den zu kühlenden Raum abgeben. Nur mit solchen Geräten sollte die Abluft über den Schornstein abgegeben werden.

Bauliche Voraussetzungen für die Abluft durch den Schornstein

Natürlich ist zunächst ein Zugang zu einem Schornstein von Nöten. Die erste, und wichtigste, Voraussetzung ist, dass es sich um einen nicht mehr in Betrieb befindlichen Schornstein handelt. Benutzt man einen im Betrieb befindlichen Schornstein, kann die veränderte Gas- und Luftzirkulation zum einen die angeschlossenen Geräte schädigen, zum anderen aber auch dafür sorgen, dass Rußpartikel in die Räume gedrückt werden.

Prinzipiell ist hier eine Rücksprache mit dem Schornsteinfeger absolut empfehlenswert. In Deutschland findet man insbesondere folgende Schornsteintypen vor:

  • dreischalige Schornsteine bestehend aus Mantelstein, Dämmung und Innenrohr
  • zweischalige Schornsteine bestehend aus Schacht mit Innenrohr
  • doppelwandige Edelstahlschornsteine
  • einschalige Schornsteine bestehend aus einem mineralischen Schacht

Bei der letztgenannten Variante ist die Entsorgung der Abluft über den Schornstein am wenigsten empfehlenswert. Diese Systeme sind für die teilweise ja doch feuchtwarme Abluft am anfälligsten. Hier können sich die Asche- und Rußpartikelrückstände über die Jahre zu einer schwefeligen Säure verbinden.

Bei Systemen mit Innenrohren oder Schornsteinen, die komplett aus Edelstahl gefertigt sind, ist diese Gefahr geringer.

Weitere Voraussetzungen

Eine in Betrieb befindliche Klimaanlage erzeugt einen Unterdruck. Um zu vermeiden, dass Gase aus Feuerstellen, Thermen oder Öfen in den Raum gesaugt werden, sollte insbesondere bei der Entsorgung der Abluft über den Schornstein eine Abluftsteuerung verbaut werden. Normalerweise wir der Abluftschlauch über ein geöffnetes Fenster nach außen geführt. Hierdurch wird automatisch der Druck im Raum ausgeglichen. Eine Klimaanlage mit Abluftentsorgung über den Schornstein braucht kein geöffnetes Fenster.

Hier können Probleme entstehen. Um das Öffnen eines Fensters nicht vergessen zu können, sollte hier z. B. eine Funk-Abluftsteuerung eingesetzt werden. Hierbei wird ein Funksender an einem beliebigen Fenster angebracht. Ist das Fenster geöffnet, aktiviert dieser, über eine Funksteckdose, die Stromzufuhr zur Klimaanlage. (Hier können Sie verschiedene Funk-Abluftsteuerungen kaufen)

Sollte es sich nicht um ein Einfamilienhaus handeln, sollte dringend mit dem Eigentümer des Gebäudes Rücksprache gehalten werden, da dieser einer solchen Maßnahme zustimmen muss. Weiterhin ist es empfehlenswert den Schornsteinfegen in jedem Fall zu befragen.

Fazit zu “Mobile Klimaanlage – Abluft durch den Schornstein”

Die Abluft durch den Schornstein zu führen hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile liegen deutlich im optischen Bereich. Nachteile liegen insbesondere in einer möglichen Beschädigung des Schornsteins. Bei einer fachgerechten Umsetzung aller Baumaßnahmen, unter Einbeziehung des Schornsteinfegers, spricht nicht gegen die Entsorgung der Abluft durch den Schornstein von mobilen Klimaanlagen.

Mehr Informationen zu Klimaanlagen

Klimaanlagen für Büros Zu einem gesunden Arbeitsklima trägt die Raumluft entscheidend bei - und Klimaanlagen für Büros können dabei helfen. Die optimalsten Arbeitsbedingungen herrschen bei einer Raumtemperatur zwischen 20 u...
Klarstein New Breeze Klimaanlagen Die Klarstein New Breeze Klimaanlagen sind seit Mai 2016 auf dem Markt. Es gibt zwei verschiedene Ausführungen: Die Klarstein New Breeze 7 und die Klarstein New Breeze 9. Sie unterscheiden sich in ihr...
Smarte Klimaanlage – Was ist das? Was ist eine smarte Klimaanlage? Smart bedeutet so viel wie clever. Also müssen smarte Klimaanlagen clevere und intelligente Klimaanlagen sein. Wie kann eine Klimaanlage intelligent sein? In dem diese...
Klimaanlage desinfizieren Die hohe Gradzahl auf dem Thermometer hält sich an heißen Sommertagen wieder beharrlich - hier ist eine Klimaanlage eine wahre Erlösung. Damit die Klimaanlage durchgehend und effektiv funktioniert,...
Mobile Klimaanlage im Wohnwagen Viele Wohnwagen haben standardmäßig keine Klimaanlage installiert. Doch eine mobile Klimaanlage kann helfen die Temperatur auch im Hochsommer auf ein angenehmes Klima zu regulieren. Erfahren Sie in...

Deine mobile Klimaanlage
Anmeldung Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu mobilen Klimageräten.

Abmelden jederzeit möglich. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verar­beitung der Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.